Sehenswürdigkeiten auf Koh Samui


Der Khao Phra Thaeo Nationalpark

Der Nationalpark im Nordosten Phukets umfasst 22 Quadratkilometer und birgt den einzigen ursprünglichen Regenwald auf Phuket. Der Park bietet sich für einen Tagesausflug oder einfach für den späten Nachmittag an um den Wasserfall zu besuchen. Mit etwas Glück kann man auf dem 8 km langen Wanderweg durch den Wald auch Wild beobachten. Neben einem kleinen Museum gibt es am Wasserfall auch ein Informationszentrum wo Fragen zu Fauna und Flora beantwortet werden.

Khao Phra Thaeo Gibbon Rehabilationszentrum

Durch den Handel mit Gibbonbabys wurde die Population dieser einzigartigen Tiere stark reduziert. Wenn die kleinen Gibbons ihren Zweck als Haustiere nicht mehr erfuellen, wenn sie erwachsen und dann gefahrlich werden, sieht man sie getötet oder ausgesetzt. Das Projekt, nahe des Bang Phae Wasserfalls im Khao Phra Thaeo Nationalpark, wurde ins Leben gerufen, um diese unglücklichen Tiere wieder an ein Leben in der freien Natur zu gewöhnen.

Der Laem Promthep Viewpoint

Dieser Aussichtspunkt wird von Touristen und Sonnenuntergangsanbetern frequentiert. Viele Touranbieter organisieren einen Besuch dort am frühen Abend. Früher "Laem Jao" genan( Kap der Götter) bietet dieser Ort einen 360°  Umblick über die ganze Insel. Bei guter Sicht kann man bis nach Koh Phi Phi oder die Phang Nga Bay blicken.

Schmetterlingsfarm (Butterfly Farm)

Die Schmetterlingsfarm wurde angelegt, um uns in die Lage zu versetzen, unzählige Spezies dieser Insekten in natürlicher Umgebung in aller Ruhe zu beobachten. Es werden dort auch lehrreiche Illustrationen zur Evolution und Lebensweise dieser Schmetterlinge angeboten. Zusätzlich befindet sich dort eine Sammlung teils seltener tropischer Insekten, vornehmlich aus den Wäldern Phukets.

Thai Village und Orchideengarten

Das Dorf bietet dem Besucher eine Show zur Kultur Süd-Thailands. Klassische und folkloristische Tänze, Bambusverarbeitung, Kampfsprt und traditionelle Waffen, Thai Boxing und letztlich eine traditionelle Hochzeit, alles in traditionellen Kostümen.

Demonstrationen zum Zinnabbau und zur Gummigewinnung und Verarbeitung. Die Show endet mit einer Demonstration der Kunst der Arbeitselefanten mit riesigen Teakholzstämmen. Am Eingang lassen sich Kunsthandwerker bei der Arbeit beobachten. Am Haupteingang befindet sich ein Gewächshaus mit über 40.000 Orchideen, die nach dem Kauf ausgeführt werden dürfen.

Meeresbiologisches Forschungszentrum (Aquarium)

In diesem Forschungszentrum, auch Aquarium genannt, findet der Besucher eine Vielzahl von Süss- und Salzwasserfischen. Dort werden auch Meeresschildkröten grossgezogen, die nach ihrer Geburt im Brutkasten später im Meer ausgesetzt werden, um dieser bedrohten Tierart wieder eine Chance zu geben. Auch wird dort das ökosystem der Korallenriffe erforscht. Es ist eines der wichtigsten Forschungszentren des Landes.

Historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten

Das alte Chinesenviertel

Bei einem Spaziergang im Herzen Phuket Towns sind in der Krabi Road und der Talang Road die wenigen übriggebliebenen Häuser im Stile der Sino Portugiesischen Architektur zu bewundern. Auch sind die alten Cinesischen Herrschaftsvillen aus der selben Zeit eine wahre Pracht. Einige dieser Villen werden in letzter Zeit aufwendig renoviert.

Thai Tempel

Das Wat Chalong, einige Kilometer landeswärts gelegen, ist der bekannteste Tempel auf Phuket. Im inneren befinden sich die Statuen der beiden am meisten verehrten Mönche Phukets, Luang Pho Chaem und Luang Pho Chuang.

Die beiden anderen bekannten Tempel sind Wat Phra Thong (Tempel des Goldenen Buddha) und Wat Phranangsang, das auf Anordnung einer königlichen Prinzessin angelegt wurde. Beide befinden sich in Thalang, der ersten Hauptstadt der Insel. Wat Phra thong ist bekannt durch seine halb in der Erde stehenden Buddha Statue, nur Torso und Kopf sind sichtbar. Der Sage nach wird jeder, der versucht die Figur freizulegen, sterben. Wat Phranangsang ist der älteste Tempel auf Phuket und wurde bekannt als Treffpunkt der Kriegsheroinen "Chan und Mouk" gegen die einfallenden Burmesen.

Muschel Museum

Das Phuket Seashell Museum hat die schönste Sammlung tropischer Muscheln, die auch zum Verkauf angeboten werden. Anscheinend dürfen diese auch ausgeführt werden.

Phuket Rare Stones Museum (Museum für seltene Steine)

In diesem Museum befindet sich eine überaschend grosse Anzahl seltener Steine aus Thailand. Adresse: 58/34 Thepkasatree Road. bei Km 5.

Phuket National Museum in Thalang

Im Phuket Nationalmuseum befinden sich Antike Kunsthandwerksobjekte, und Einzelstücke zur Geschichte der berühmten Schlacht der Kriegsheroinnen, die den Angriff der Burmesen im 18. Jahrhundert nierdergeschlagen hatten. Auch gibt es Informationen zum täglichen Leben in Phuket, sowie Einzelheiten zur Existenz und Herkunft der Seezigeuner. Geöffnet täglich von 8.30 bis 16 Uhr, ausser an Feiertagen. Das Museum befindet sich östlich des Kriegerinnendenkmals an der Pa Khlok Road.